Tödlicher Flugunfall - Osttirol Online


Tödlicher Flugunfall

Eingegangen am 12.08.2019 18:30


Ein 56 jähriger deutscher Staatsbürger startete am 12.08.2019,um 12:45 Uhr vom behördlich genehmigten Startplatz für Para- undHängegleiter auf der Emberger Alm, in einer Seehöhe von 1670 m, GdBerg/Drautal, Bez Spittal/Drau, zu einem Freizeitflug ins Tal. Unmittelbar nach dem Startvorgang klappte der Gleitschirm mangels Thermik ein. Der 5z6 jährige stürzte aus unbekannter Höhe, unkontrolliert in unwegsames Gelände ab und wurde dabei schwerstens verletzt. Der abgestürzte Pilot wurde vom Notarztteam des RTH C 7 und Rettungssanitätern der Rotkreuz-Stelle Greifenburg erstversorgt. Er verstarb auf Grund der Schwere der Verletzungen nach einer Reanimation, um 14.17 Uhr, während des Fluges ins Klinikum Klagenfurt im RTH C 7 im Gemeindegebiet vonWeißensee, Bez. Spittal/Dr. Weiters standen vier Mann der Bergrettung Oberes Drautal im Einsatz.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!