Sturz auf dem Radlberg - Osttirol Online


Sturz auf dem Radlberg

Eingegangen am 08.06.2020 06:20


Am 07.06., abends, rutschte ein 73-jähriger Jäger auf dem Rückweg von einer Ansitzjagd auf dem Radlberg, in der Gemeinde Kleblach-Lind, in einer Seehöhe von ca. 1170 Meter, aus und stürzte etwa zwei Meter über eine steil abfallende Böschung. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste nach Erstversorgung durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers RK 1 von Mitgliedern der Bergrettung Oberes Drautal aus dem unwegsamen Gelände geborgen und folglich mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!