Medizinischer Notfall beim Wandern in Heiligenblut am Großglockner - Osttirol Online


Medizinischer Notfall beim Wandern in Heiligenblut am Großglockner

Eingegangen am 25.08.2020 17:50


Eine Familie aus Oberösterreich unternahm am 25. August 2020 eine Wanderung im Nationalpark Hohen Tauern in der Glocknergruppe.Vom Glocknerhaus (2132 m) in Heiligenblut wanderte die Gruppe entlang dem Wiener Höhenweg zur Salmhütte (2.644 m). Gegen 14:00 Uhr, östlich der Salmhütte auf ca 2.600 m Seehöhe, konnte die 11-jährige Tochter aufgrund starker Kopfschmerzen die Wanderung nicht mehr fortsetzen. Der Vater setzte deshalb telefonisch einen Notruf ab. Seine Tochter wurde daraufhin vom Rettungshubschrauber C 7 in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!