Brandgeschehen in Seeboden - Osttirol Online


Brandgeschehen in Seeboden

Eingegangen am 21.12.2020 17:50


Während sich am 21. 12. um 11:40 Uhr die Schüler der Klasse einer Volksschule in Seeboden unter Aufsicht ihrer Lehrerin in Freiem aufhielten, bemerkte die Lehrerin Rauch aus einem belüfteten Klassenraum aufsteigen. Die Schulleiterin und eine Reinigungskraft konnten eine zu brennen beginnende Schulbank, einen Beistelltisch und Schulsachen ins Freie bringen und die glosenden Teile mit Wasser löschen, wobei sie leichte Verletzungen erlitten. Ersten Erhebungen zufolge dürfte der Brand durch einen zündelnden Schüler, der sich zu dieser Zeit unbemerkt im Klassenraum aufgehalten hatte, verursacht worden sein. Beim Eintreffen der FF Seeboden und Treffling war der Brand bereits gelöscht ? die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!