Küchenbrand in Kärntner Gemeinde Malta - Osttirol Online


Küchenbrand in Kärntner Gemeinde Malta

Eingegangen am 29.04.2021 14:10


Am 29. 04. gegen 08:30 Uhr begann in der Küche des Wohnhauses einer 52-jährigen Frau in der Gemeinde Malta, Bezirk Spittal/Drau, auf einer Herdplatte in einem Topf erhitztes Speisöl zu brennen. Die Frau versuchte den Fettbrand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen, erreichte dabei aber nur, dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam und sie das Haus verlassen musste. Die verständigten FF Malta, Dornbach und Gmünd, die mit insgesamt 35 Mann im Einsatz standen konnten den Brand unter Einsatz schweren Atemschutzes löschen und das verrauchte Gebäude entlüften. Verletzt wurde dabei niemand. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!