Arbeitsunfall in Heiligenblut - Osttirol Online


Arbeitsunfall in Heiligenblut

Eingegangen am 16.07.2020 15:00


Am 16. Juli 2020 gegen 11.00 Uhr mähte eine 42-jährige Arbeiterin aus der Gemeinde Winklern, Bez Spittal/Drau, die Straßenböschung an der Großglockner Bundesstraße (B 107) in Aichhorn, Gd Heiligenblut, Bez Spittal/Drau mit einem ferngesteuerten Mäher. Aus derzeit unbekannter Ursache kippte dieser in der Böschung plötzlich um. Die Arbeiterin versuchte den Mäher mit der rechten Hand abzufangen und geriet dabei in das noch rotierende Mähwerk. Dabei verletzte sie sich unbestimmten Grades an der rechten Hand. Ihr Vorarbeiter leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Die Besatzung vom Rettungshubschrauber "Christophorus 7" versorgte die Verletzte und flog sie anschließend in das Klinikum Klagenfurt/WS.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!