Arbeitsunfall - Canyoningunfall - Osttirol Online


Arbeitsunfall - Canyoningunfall

Eingegangen am 08.08.2019 17:00


Am 08.08.2019 gegen 11:00 Uhr führte ein autorisierter Canyoningführer eine holländische Gruppe durch die Wöllaschlucht im Mölltal, Gde Stall, Bezirk Spittal/Drau. Ein 44-jähriger holländischer Staatsbürger rutschte plötzlich über eine ca. 3 Meter lange natürliche Rinne in eine Senke, wobei dieser mit dem rechten Fuß an einem Felszacken hängenblieb und sich dabei eine Verletzung im Bereich des Knöchels zuzog. Der Canyoningführer leistete Erste Hilfe und verständigte mittels Handy die Rettungskräfte. Der verletzte Holländer wurde mittels Seilbergung (50 m Tau) vom Notarzthubschrauber Martin 4 aus der engen Schlucht geborgen und nach medizinischer Versorgung am Zwischenlandeplatz, in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!