Defi-Säule in Matrei soll Leben retten - Osttirol Online


Defi-Säule in Matrei soll Leben retten


Die UNIQA-Versicherung hat in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz die erste Defibrillatoren-Säule in Osttirol errichtet, diese ist Teil eines österreichweiten Herz-Sicherheitsnetzes. Bei Herz-Kreislaufstillständen ist schnelle Hilfe überlebensnotwendig, erklärte UNIQA-Landesdirektor Hannes Kuschnig bei der Übergabe in Matrei. Die Defi-Säule im Matreier Ortszentrum ist öffentlich zugänglich, damit ist sofortige Hilfeleistung durch die Bevölkerung jederzeit möglich, freut sich auch Bezirksgeschäftsführer Stephan Hofmann vom Roten Kreuz Osttirol.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!