Kindheit am Michelsberg - Osttirol Online

Kindheit am Michelsberg

€18.90
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Helene Leitner: Erinnerungen und Gedanken einer über 80-jährigen Großmutter

Die Autorin Helene Leiter, jetzt wohnhaft in Thurn, wurde am 11. September 1938 auf dem Bergbauernhof ihrer Großeltern vulgo Hanser am Michelsberg in Nikolsdorf geboren. Dort verbrachte sie ihre Kindheit. Getauft wurde sie als Helene. Da im Haus aber schon zwei Helene waren, wurde sie immer Helga genannt.

Erst als sie im Jahre 1964 Franz Leiter heiraten wollte, erfuhr sie von ihrem richtigen Namen. Der Standesbeamte in Lienz sagte: „Ich kann sie nicht trauen. Sie sind ja eine Namensfälscherin.“ So erzählt die Autorin in diesem Buch über viele Episoden aus ihrer Kindheit am Michelsberg in 55 Geschichten, untermauert mit Fotos aus der damaligen Zeit. Sie möchte mit ihren wahrhaftgetreuen Erzählungen den Leser ein wenig Freude und Abwechslung in den heutigen Alltag bringen. Ihr Honorar für dieses Buch spendet die Autorin der Caritas.

144 Seiten, 70 Fotos (großteils in Farbe), 150 x 225 mm, neu erschienen im Verlag Osttiroler Bote 

Zustellgebühr Inland 0,00 € (Ausland 7,00 €)

 

 

 

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!