„Meet & Greet“ mit ehemalige Eishockeyspieler - Osttirol Online


„Meet & Greet“ mit ehemalige Eishockeyspieler

04.12.2022



Ein „Meet & Greet“ mit ehemaligen Eishockeyspielern gab es am Samstag, 3. Dezember, in der Eisarena Lienz. Danach bestreiteten die EH Turtles gegen die VSV Oldstars ein Benefizspiel. Der Erlös kamen der Oberlienzer Familie nach dem Brand ihres Wirtschaftsgebäudes zugute. 



3 Kommentare

Doch völlig egal
Wie sollte man denn noch rechtschreiben können, wo doch alles schon so verenglischt gesprochen und geschrieben wird und dazu noch dieser Genderwalsch, unseren deutschen Wortschatz verdrängt.
Von Klaus, am 06.12.2022 13:51
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!


Deutsche Sprache schwere Sprache
Der haarsträubende Rechtschreibfehler .... bestreiteten...sei euch verziehen, weil das Geld gespendet wird. Das heißt nämlich, bestritten!!
Von Ludwig, am 05.12.2022 12:59
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!


Perfekt
Super Kommentator ?
Von Illusion, am 05.12.2022 02:09
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!