Warum man Heimvorteil mitunter riechen kann - Osttirol Online


Warum man Heimvorteil mitunter riechen kann

Heimvorteil ist, wenn man sich ehrlich gewachsene Osttiroler Spezialitäten schmecken lässt und sich dabei viel Gutes tut.

Es riecht speziell, mag optisch keine Offenbarung sein und polarisiert vom Geschmack her – aber es hat unter all den vielen frischen heimischen Produkten, für die Heimvorteil inzwischen bekannt ist, durchaus einen gewissen Sonderstatus: Rübenkraut! Hundert Prozent aus Osttirol, handgemacht nach traditioneller Art, ohne jegliche Zusätze! Freilich ist viel Arbeit nötig – das fängt bei der Aussaat an und hört bei der Ernte Anfang Oktober noch lange nicht auf. Die Rüben werden gewaschen und geschnitten, auf Reiskorngröße zerhackt, in Fässer gefüllt, eingestampft, luftdicht verschlossen. Nach fünf, sechs Wochen milchsaurer Gärung ist das Kraut dann fertig – und wird sogleich bei uns angeboten. Dabei schmeckt es nicht nur unverwechselbar, sondern tut auch gut. Die vitaminreiche Rübe wird seit jeher als bewährtes Hausmittel bei einer Vielzahl von Erkrankungen geschätzt. Nicht umsonst sagt der Volksmund: „Kimmt die Ruibn ins Haus, muss der Doktor zur Tür hinaus!“

Früher wurde das Kraut in den Wintermonaten in vielfältiger Art aufbereitet – Suppe, Eintopf, Krapfen. Heute genießen es gestandene Osttiroler am liebsten pur – als Beilage zu typischen Leibspeisen wie etwa Kaspressknödeln oder Schlipfkrapfen. Dafür wird es mit süßem Rahm verfeinert. Auch in der Spitzengastronomie ist das original „Ruabnkraut“ gefragter denn je.

 

Heimvorteil Tipp: ECHTES OSTTIROLER „RUABNKRAUT“

Jetzt überall bei Heimvorteil – das unvergleichliche Kraut der gesunden heimischen „Krautruabn“. (Foto: Brigitte Vogl-Lukasser)

 

3 x 25 € Gutschein

Der Osttiroler Bote verlost drei Heimvorteil-Gutscheine im Wert von je 25 €. In allen Heimvorteilgeschäften erhalten Sie mit diesem Gutschein regionale Produkte. So einfach können Sie gewinnen: Beantworten Sie folgende Frage richtig: „Wie viele Wochen dauert die Vergärung der Rüben zum Rübenkraut?“ Rufen Sie an bis Dienstag, 19. Novemer, 12 Uhr, unter Tel. 0901-050341 (0,50 € pro Anruf). Die Gewinner werden im nächsten „OB“ veröffentlicht. Viel Glück!

 

Gewinner der Vorwoche

Manuela Trager, Lienz

Johanna Unterguggenberger, St. Lorenzen i. L.

Frieda Ranacher, Oberlienz

 

(PR)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!