Lebensader Felbertauernstrasse durch Felssturz gekappt - Osttirol Online


Lebensader Felbertauernstrasse durch Felssturz gekappt

Eingestellt am 17.05.2013 von Christine Brugger.


Fünf Tage nachdem ein Felssturz die
Felbertauernstrasse verschüttet hat, muss immer noch labiles Material über der Schildalmgalerie abgesprengt werden. Die nächsten Sprengungen sind am Pfingstsonntag geplant. Am Dienstag fährt der Bus zwischen Lienz – Matrei – Kitzbühel wieder, mit einem kurzen Fußweg zwischen Tauernhaus und Südportal.


Audiobeitrag anhören:


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!