Hubert Scheibl in der Galerie Gaudens Pedit - Osttirol Online


Hubert Scheibl in der Galerie Gaudens Pedit

Eingestellt am 07.10.2012


Hubert Scheibl zählt ebenso wie Gunther Damisch oder Alois Moosbacher zu den jungen Wilden, die in den 1980er Jahren bewusst wild und emotional arbeiteten, als Reaktion auf die strenge und analytische Strömung der Kunst dieser Zeit. Die Galerie Gaudens Pedit zeigt Scheibls großformatige Arbeiten aus den letzten 10 Jahren.



Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!