Weitere Schafsrisse in Matrei und Prägraten aufgetaucht - Osttirol Online


Weitere Schafsrisse in Matrei und Prägraten aufgetaucht

21.07.2021


Ein Wolf aus der italienischen Population hat am 10. Juli ein Schaf in Matrei gerissen und eine Ziege in Assling verletzt. Das haben die genetischen Analysen der Proben ergeben. Damit der Wolf genau festgestellt werden kann, müssen jetzt aber die Untersuchungsergebnisse der sogenannten Genotypisierung abgewartet werden.

Darüber hinaus hat der Amtstierarzt ein verletztes Schaf in Matrei und drei gerissene Schafe in Prägraten begutachtet. Hier wurden laut dem Land Tirol schon Proben für eine weitere genetische Untersuchung entnommen.


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!