Gemeinde Virgen bietet Extra-Testmöglichkeiten wegen Mutation an - Osttirol Online


Gemeinde Virgen bietet Extra-Testmöglichkeiten wegen Mutation an

Eingestellt am 10.06.2021


Erstmals wurde jetzt die brasilianische Coronavirus-Mutation in Osttirol in der Gemeinde Virgen nachgewiesen. Sie gilt laut dem Immunologen Dr. Gernot Walder als kritisch, da sie auch geimpfte Personen infizieren und eine Herdenimmunität unterlaufen könne. Infizierte mit vorbestehender Immunität würden zwar meist nur eine milde oder gar keine Symptomatik zeigen, könnten aber andere anstecken.

Extra-Tests in Virgen

Die BH Lienz bittet die Virger Bevölkerung darum, die PCR-Testmöglichkeiten in der Seniorenstube zu nutzen. Zwei zusätzliche Möglichkeiten wurden präsentiert. Am 11. und 18 Juni werden diese jeweils zwischen 17 und 19 Uhr in der Gemeinde Virgen angeboten.


1 Kommentar

Dr. der Logik schrieb am 12.06.2021 11:31:
Was weiss langsam wirklich nicht mehr, WAS und WEM man überhaupt noch glauben kann? Erfindet man jetzt womöglich wieder einen "normal mit CoronaInfizierten" der angeblich an der "noch gefährlicheren" brasilianischen Mutante erkrankt sei, um auch noch Jene zur Impfung bewegen zu können, welche man mit dem "normalen" Coronavirus noch immer nicht reichlich Angst einflössen konnte, oder ist es bald wirklich nur noch reine Geschäftemacherei ? Bald jeder hat eine andere Meinung zu Corona, was ist jetzt wirklich Sache und was nur erfunden oder erlogen? Es gibt auf beiden Seiten nachvollziehbare Argumente, dass man weder noch ausschließen kann. und genau darin besteht die Gefahr, womöglich der falschen Behauptung zu vertrauen und somit auch falsch zu handeln. Was die Impfung selber betrifft, ist mir schon auch etwas mulmig, was unser natürliches Immunsystem anbelangt. Der Impfstoff ist wohl ein (künstlich ? ) auf die Schnelle erzeugter Wirkstoff, der die Funktion des natürlichen Immsystems durchaus untereinander bringen könnte, sodass das natürliche, danach nicht mehr so wirksam gegen andere Krankheiten wirkt. Das ist jetzt aber kein wissenschaftlicher Befund, da ich kein Mediziner bin, jedoch bilde ich mir daraus meine persönlich Logik. Ich nehme dazu ein passendes Beispiel. In der Zeit wo die Krankerhäuser von Coronainfizierten belegt waren, haben die Menschen sofort auf Panik wegen Angst umgestellt und ihre Untersuchungstermine entweder abgesagt oder verschieben lassen. Was ich damit sagen möchte: Unser natürliches Verhalten bei Krankheiten möglichst schnell ins Krankenhaus zu kommen, hat sich völlig geändert und einige haben dadurch ihren Krankheitszustand durch die zu verschobene Behandlung noch mehr verschlechtert. Das bedeutet, dass unser natürliches Immunsystem durch ein Anderes (künstliches) möglicherweise fehlgeleitet wird und dadurch auf normale Krankeiten falsch oder gar nicht mehr reagiert und Schaden verursacht, so wie unser normales Denken aus Angst vor Ansteckung sich umschaltet auf die ebenfalls mögliche falsche Entscheidung. Ich könnte mir das durchaus so vorstellen, dass der Impfstoff noch seine negativen Auswirkungen irgendwann später mit sich bringen könnte.( als Beispiel Unruchtbarkeit, Impotenz, usw.)? Die Frage wird sein, wer oder was hat die größeren Nebenwirkungen, wenn überhaupt (hoffentlich).....! ABER lassen sie sch nicht verunsichern, sondern entscheiden sie einfach selbst, ich bin kein Arzt.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!