Lawinensprengungen in Kals und im Defereggental erfolgreich - Osttirol Online


Lawinensprengungen in Kals und im Defereggental erfolgreich

Eingestellt am 24.02.2021


Sowohl die sogenannte Haslach-Lawine, die am Dienstag die Kalser Landesstraße verschüttet hat, als auch die Mosergraben-Lawine und die Mellitzgraben-Lawine (beide im Defereggental) konnten im Laufe des Mittwochs gesprengt werden.

Die Sprengladungen wurden vom Hubschrauber abgeworfen und der Schnee ist durch die Detonation in den Einzugsgebieten abgegangen, erklärt Harald Riedl (Ausbildungleiter für die Tiroler Lawinenkommisionen). So habe man die günstigen Sprengverhältinisse durch die weiche Schneedecke nutzen können.

Die L26 - Kalser Landesstraße ist durch diese Maßnhamen wieder befahrbar.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!