Sommerprogramm im Nationalpark Hohe Tauern läuft an - Osttirol Online


Sommerprogramm im Nationalpark Hohe Tauern läuft an


Der Nationalpark Hohe Tauern startet in die Sommersaison. Nach den intensiven Schneefällen im vergangenen November waren heuer bei allen Themenwegen und auch am neuen Wildtierbeobachtungsturm im Defereggental Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten notwendig. Diese sind teilweise abgeschlossen, informiert Florian Jurgeit von der Nationalparkverwaltung in Osttirol, Informationen zur Begehbarkeit von Themenwegen gibt es auch auf der Homepage des Nationalparks. Auch im Rahmen der Corona-Maßnahmen sind geführte Wanderungen, Wildtierbeobachtungen, Fotosafaris und Erlebnisangebote für Kleingruppen möglich. Die Nationalpark-Ranger haben sich bei Schulungen auf die neuen CoVid-19-Bestimmungen vorbereitet und ab dem 2. Juni werden die ersten Frühsommer-Touren angeboten. Das umfangreiche Sommerprogramm läuft ab dem 29. Juni und das Besucherzentrum Nationalparkhaus Matrei soll am 22. Juni den Betrieb aufnehmen. Näheres unter www.hohetauern.at

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!