Bundesheer-Assistenz im Corona-Zentrum Innsbruck - Osttirol Online


Bundesheer-Assistenz im Corona-Zentrum Innsbruck


In einem Innsbrucker Hotel hat das Land Tirol ein Corona-Zentrum eingerichtet. Hier sind an die 50 Personen im Einsatz, u.a. um Testergebnisse mitzuteilen und um bei positiven Testungen Kontaktpersonen ausfindig zu machen und zu informieren. Hier werden auch eine Screening-Straße und Quarantäneunterkünfte für infizierte Personen, die nicht nach Hause können eingerichtet. Derzeit sind rund 30 Soldaten des Bundesheeres im Einsatz, um die Behörden mit Telefon- und Informationsdienst zu unterstützen. Bei einem Lokalaugenschein war auch Bundesministerin Klaudia Tanner am Freitag in Innsbruck. LH Günther Platter dankte für die Unterstützung und forderte gleichzeitig eine Ausweitung des Assistenzeinsatzes. Das Coronazentrum soll für die Dauer der Wintersaison zur Verfügung stehen:

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!