Michaela und Mario Grimm - Osttirol Online


Michaela und Mario Grimm

St. Jakob / 24.08.2019


„Wenn (Hochzeits)Träume fliegen lernen“

Michaela Gansfuss (geb. Voicea) und Mario Grimm lernten sich vor etwas mehr als zwei Jahren in Wien kennen. Michaela, als Head of Reservations bei einer bekannten österreichischen Hotelkette, und Mario, Flugkapitän aus St. Jakob i. D., spürten gleich, dass sie wie füreinander gemacht sind: Gleiche Hobbys, wie die Welt gemeinsam per Flugzeug zu erkunden, aber auch der Sport, haben es ihnen angetan. Nach einem seiner Flüge nach Singapur, bei dem auch Michaela unter den Passagieren war, überraschte Mario seine große Liebe an ihrem Geburtstag mit einem „Ständchen“, inmitten der Weltstadt an der Promenade. Nicht nur der Beifall der anwesenden Menschenmenge war Mario sicher - auch das „ Ja, ich will!“ seiner großen Liebe! „Perfect“ von Ed Sheeran hat seitdem eine große Bedeutung für die beiden.

Die Mutter von Mario, der in seiner Kindheit und Jugend oft auf dem Keyboard mit dem Kinderchor St. Jakob bei Hochzeiten in der Kirche musizierte, erinnert sich gerne an den Ausspruch ihres Sohnes: „Sollte ich mal heiraten, dann ganz bestimmt irgendwo, wo es sonnig und warm ist, am liebsten irgendwo unter Palmen!“ Jahrzehnte später, wie erhofft, so getan. Mario durfte seine Michaela auf den Tag genau zwei Jahre nach ihrem ersten Date am 24. August 2017 auf dem Traumstrand unter Palmen von Pompano Beach in Florida bei Sonnenschein im engsten Familien- und Freundeskreis heiraten. Von einer Märchenhochzeit sprechen seitdem nicht nur die Hochzeitsgäste, sondern auch das Brautpaar selbst. Da die Eltern von Michaela leider nicht mehr leben, wachten sie vom Himmel aus über der Trauung und sorgten dafür, dass der angekündigte Sturm mit Starkregen nicht eintrat. Stattdessen schien exakt ab Beginn der Zeremonie die Sonne. Die wenigen Wolken verschwanden, und es fiel kein einziger Tropfen Regen auf das Brautpaar und seine Gäste. Mario‘s Vater Ludwig wurde die ehrenvolle Aufgabe zuteil, die hübsche Braut zum Altar zu führen. Michaelas 15-jähriger Sohn Fabio überreichte die Eheringe. Diese Momente waren für das Brautpaar besonders bewegend und ergreifend. Und wie heißt es in der Neufassung der Grimms Märchen: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann lieben sie sich noch heute!“ Hundertprozentig trifft dies bei Michaela und Mario zu, nicht nur wegen ihres märchenhaften Nachnamens.


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!