Birgit und Jürgen Steinberger - Osttirol Online


Birgit und Jürgen Steinberger

Kartitsch /
„Am Tag als der Regen kam“ Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Am 27. August überraschten zwischen einer rekordverdächtigen Schönwetterphase und einer weiteren Serie von Sonntentagen pünktlich zum Hochzeitstag ein Temperatursturz, unwetterähnlicher Starkregen, Stromausfälle und ein bemerkenswertes Verkehrschaos. Birgit, geborene Kofler aus Kartitsch, und Jürgen Steinberger, gebürtiger Niederösterreicher aus Kaprun wagten es dennoch. Warum? Die standesamtliche Trauung wurde bereits am 14. Juni an ihrem vierten Jahrestag in Kaprun vollzogen. Es gab somit keinen Weg mehr zurück. Außerdem steht bei einer Hochzeit die Liebe zueinander im Mittelpunkt, die stärker ist als das Wetter und jeder Aberglaube. Der frühe Funkenflug zwischen den beiden wurde in Innsbruck bei ihrer ersten Begegnung registriert. Bei den weiteren Treffen und Ausflügen bestätigte sich das Gefühl füreinander bestimmt zu sein. Wer auf diese gesunde Basis vertrauen kann, der lässt sich von ein paar Unwägbarkeiten nicht aus der Ruhe bringen. Das Fotoshooting zur Hochzeit fiel buchstäblich ins Wasser, die Gäste trudelten verkehrsbedingt erst nach und nach ein, der eigens komponierte Hochzeitsmarsch vom Trauzeugen ging im Weinen der kleinen Cousinen fast unter, aber als es darauf ankam, hatte jemand ein Einsehen mit den beiden und zur Segnung, begleitet vom Heinfelser Jugendchor „SingAma!“ drang Sonne durch das Kirchenfenster zu Birgit und Jürgen. Nach dem magischen Augenblick spielte eine Abordnung der Musikkapelle Kartisch im Gemeindesaal zur Agape groß auf. Es wurden Weine und Aufstriche aus Niederösterreich verköstigt und ein selbst gebrautes Zirbenbier mit Osttiroler Hauswürstel und Brot ausgegeben. Im Gasthof Unterwöger endete ein rauschendes Fest mit der Band „Saitenstechen“ aus Nordtirol. Die letzten Aufgaben zur Hochzeit wurden am 29. Oktober absolviert. Der Round Table 18 aus Innsbruck hatte seine Geldgeschenke auf ein Sparbuch mit Losungswort eingezahlt. Fünf Stationen musste der Bräutigam im YOGGL-Maskottchen-Kostüm der Olympischen Jugend-Winterspiele bewältigen, um die Codewörter zu sammeln und das Geld zu beheben. Foto: Martin Vandory. Adresse: Birgit und Jürgen, Steinberger, Auffang 11 / Top 2, 6020 Innsbruck Tel.:0676 / 898 2012 02


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!