Mobile Herdenschutzzäune zum Ausleihen - Osttirol Online


Mobile Herdenschutzzäune zum Ausleihen


In den nächsten Wochen beginnt für die Almsaison. Um Schafe und Kühe vor Beutegreifern wie Wolf, Luchs und Bär zu schätzen, hat das Land Tirol mobile Herdenschutzzäune vorbereitet. Man nehme die Sorgen der Bäuerinnen und Bauern ernst, sagt LHStv Josef Geisler.

Die von der Landesregierung eingerichtete Steuerungsgruppe Herdenschutz soll u.a. abklären, ob, wo und wie Herdenschutzmaßnahmen wie Behirtung, Zäune oder Schutzhunde im alpinen Raum angewendet werden können. Die mobilen Elektrozäune können von den Almbauern nach vorheriger Anmeldung beim Landesamt für landwirtschaftliches Schulwesen vorrübergehend ausgeliehen werden.

Für ganz Tirol stehen 8 sogenannte Notfall-Kits zur Verfügung. Die Aluboxen samt Zaun, Stromversorgungseinheit und Zubehör werden in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Imst, Rotholz, St Johann und Lienz gelagert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!