Sabine Staber - Osttirol Online


Sabine Staber

Eingestellt am 09.11.2012

Die 37-jährige Sabine Staber kennt man seit 2004 mit ihren „Caffesoires art by S. Staber. 2008 wurde die gebürtige Baden-Würtembergerin mit dem „Coffee Innovation Award ausgezeichnet und 2011 kam die Mitgliedschaft im Kunstverein Filderstadt D hinzu. Ihre Kaffee-Ausstellungen führten sie mittlerweile durchs fast ganze deutsche Sprachgebiet. Sabine Staber lebt mit ihrem Ehemann und zwei Töchtern in Lendorf.

OVT: Frau Staber, Was sind „Caffesoires“?
Sabine Staber: Caffesoires sind aus orginalen Jute-Kaffeesäcken gefertigte Handtaschen und Accessoires. Sie werden von mir designed und Unikat für Unikat in Handarbeit gefertigt.

Warum sollte „Frau“ „Caffesoires“ tragen?
Caffesoires machen Spaß, sind individuell und modisch und zeigen, dass ihre Trägerin Lebensfreude mit Stilsicherheit verbinden kann. Man muss keine Kaffeetante sein, um Caffesoires zu mögen!

Wo liegt für Sie der Unterschied zwischen einem „Caffesoire“ und einem Kaffeebild?
Kaffeebilder sind und bleiben meine Leidenschaft. Sie brachte mich zum „Caffesoir“-Design und dadurch kann ich mich künstlerisch auch im dreidimensionalen Raum ausdrücken ohne auf „meinen Kaffee“ verzichten zu müssen.

Apropos Kaffeebilder: Tschibo verlost ihre Bilder via Internet?
Aufgrund meiner Ausstellungen in Deutschland wurde Tchibo auf meine Web-Präsenz aufmerksam und gab mir eine Möglichkeit, mich und meine Arbeit auf www.blog.tchibo.com zu präsentieren. Von einem der weltgrößten Kaffeeröster in dieser Form wahrgenommen zu werden, ist natürlich für eine regionale Künstlerin sowohl Bestätigung als auch Ansporn in gleichem Ausmaß.

Wie hat sich Ihr Arbeitsstil im Laufe der Jahre entwickelt?
Ständige Innovation und die Suche nach neuen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten haben seit jeher meinen Arbeitsstil geprägt. In der Malerei habe ich beispielsweise eine spezielle Technik entwickelt um Kaffee mit Airbrush aufzutragen; außerdem experimentiere ich mit abstrakten Mischtechniken. Im Bereich der „Caffesoires“ kombiniere ich heutzutage bevorzugt traditionelle Trachtenelemente mit zeitgenössischer Kaffeekultur.

Wie hat sich Ihrer Ansicht nach der Oberkärntner Volltreffer über die Jahre verändert?
Obwohl sich Oberkärnten in den letzten Jahren rasant verändert hat ist der OVT immer informativ und up to date geblieben.

Gibt es einen Wunschtraum, den Sie sich erfüllen möchten?
Ja, einen solchen Wunsch könnte ich nun durchaus anführen. Sehr Interessant wäre nämlich eine Studienreise zu den Weltzentren des Kaffeeanbaues für mich.


Sternzeichen: Wassermann

Beruf: Kaffeekünstlerin

Lieblings-CMYK drei Farbbestandteile Cyan, Magenta, Yellow und den Schwarzanteil Key als Farbtiefe

Lebensmotto: Wer nicht genießt wird ungenießbar…

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!