Mag. Christine Fitzek - Osttirol Online


Mag. Christine Fitzek

Eingestellt am 27.04.2012

OVT: Mag. Fitzek, die Juristerei scheint sich wirklich wie ein roter Faden durch ihre Familie zu ziehen!
Mag. Christine Fitzek: Ja, der Faden geht aber auch noch weiter: zwei meiner Töchter studieren bereits Jus. Bei mir war es auch so: Ich wollte schon seit meiner Jugend Juristin werden, da man mit einem rechtswissenschaftlichen Studium so vielfältige berufliche Möglichkeiten hat. Ab dem 16. Lebensjahr wurde immer mehr das Berufsbild einer Richterin oder Notarin interessant.

Was macht für Sie die „Faszination“ Notar aus?
Vor allem gefällt es mir, unparteiisch zu sein. Als Notar versucht man stets, alle Parteien bestmöglich zu vertreten und aufzuklären. Dieses „Vermitteln“ ist eine meiner Stärken, außerdem ist der Tätigkeitsbereich sehr groß und umfassend. In erster Linie fällt in diesen Bereich das Verfassen von Verträgen, wie Kauf- und Tauschverträge, Verträge- innerhalb der Familie wie Übergaben-
und Schenkungen, auch Patienten-verfügungen und Vorsorgevollmachten sind stark im Kommen. Natürlich Verlassenschaften und Testamente. Auch gesellschaftsrechtliche Verträge, wie Gründung einer GmbH, OG oder KG.

Sie haben Anfang Jänner 2012 das Notariat von Josef Trampitsch in Greifenburg übernommen. Fühlen Sie sich schon heimisch?
Als Vertreterin führte ich das Notariat schon seit Ende November 2011, seit 1. Jänner nunmehr als Notarin. Da mir das Obere Drautal und der Weißensee seit meiner Kindheit vertraut sind, fühle ich mich bereits sehr wohl.

Welchen Hobbys gehen Sie zum beruflichen Ausgleich nach?
Seit rund zwei Jahren spiele ich Tennis, das mittlerweile zu meinem größten Hobby wurde und das regelmäßige Laufen immer mehr ablöst. Ansonsten bin ich sehr gesellig und treffe mich gern mit Freunden. Ich bin auch „Forever-Fan“ des Eishockeyvereins VSV, habe ein Abo und drücke fast bei jedem Spiel in der Eishalle die Daumen. Einmal jährlich fahren wir ins Lesachtal, ich wandere gerne, das Ziel ist jedoch immer eine bewirtschaftete Hütte.

Gibt es einen Wunsch, den Sie sich noch gern mal erfüllen möchten?
Vielleicht mal ein Bungeejump im Jauntal? Beim Bungeejumping würde mir übel werden… sie schmunzelt. Ich habe keine besonderen oder große Wünsche, ich fahre aber gerne nach Italien. Ich besuche deswegen auch halbwegs regelmäßig Italienischkurse.

Wie gefällt Ihnen der Oberkärntner Volltreffer?
Sehr gut, der Volltreffer ist informativ und immer interessant zu lesen, da man erfährt, was in der Region alles passiert.


Sternzeichen: Steinbock

Beruf: Notarin

Lebensmotto: leben und leben lassen

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!