Harry Nessl (Spittal) - Osttirol Online


Harry Nessl (Spittal)

Eingestellt am 10.06.2016

Der 59-jährige Harry Nessl ist großer Gönner des SV Spittal. Und nun ermöglicht er dem Verein einen Test mit einem der Top-Teams Österreichs, dem FK Austria Wien. Dieser ist nämlich im Juni auf Trainingslager in Kärnten. Zum 95-Jahr-Jubiläum gibt es Sonntag, 19. Juni, ab 16.45 Uhr, in der Lurnfeld-Arena daher den „Kracher“ SV Spittal gegen FK Austria Wien. Seit 30 Jahren ist er bereits als Chef der „Harry Nessl Ges.m.b.H“ sehr erfolgreich. Harry Nessl lebt mit Lebensgefährtin Sabrina in Pörtschach, Floridsdorf und Baldramsdorf.

 

OVT: Hr. Nessl, wie gelang es Ihnen die Wiener Austria – die ja erneut auch im Europacup vertreten sein wird – nach Spittal zu holen?

Harry Nessl: Die Austria kommt ja zum Trainingslager nach Kärnten. 
Nach mehreren Gesprächen mit Finanzchef Kraetschmer und Sportdirektor Wohlfahrt haben wir uns geeinigt.

 

Was ist Ihnen das größte Anliegen mit diesem Fußball-„Kracher“?

Der SV Spittal und FC Lurnfeld Anm. d. Red: feiert 35-Jahr-Jubiläum sind gemeinsam 130 Jahre alt und deshalb habe ich beiden Vereinen dieses Spiel für dieses Jubiläum zur Verfügung gestellt. Dieses Spiel soll ganz Oberkärnten begeistern. Ob jung oder alt, diese Attraktion darf man sich nicht entgehen lassen!

 

Wäre vielleicht nun noch ein „Wunschtraum“, ein Freundschaftsspiel einmal gegen den FC Bayern München – oder einen anderen Groß-Klub – ebenfalls noch zu ermöglichen?

Das ist derzeit nicht realistisch. Aber sag niemals nie im Leben.

 

Warum begeistert Sie der Fußball denn generell?

Fußball ist ganz einfach ein toller Teamsport.

 

Waren Sie selbst einmal als Fußballer aktiv?

Selbstverständlich habe ich in meiner Jugend Fußball gespielt. Ich habe mich dann aber für meinen Beruf beziehungsweise meine Berufung entschieden.

 

Warum ist der SV Spittal für Sie seit vielen Jahren ein spezielles Anliegen?

Spittal, Oberkärnten – das ist meine Heimat. Und von hier aus habe ich meine Firma ausgebaut.

 

Hr. Nessl, was kann das Österreichische Nationalteam bei der EM 2016 in Frankreich erreichen?

Hoffentlich den Titel. Aber in der K.o.-Phase ist letztlich für uns und die anderen Nationen alles möglich.

Sie feiern heuer auch mit ihrer „Harry Nessl Ges.m.b.H“ 30 Jahre. Welche Gedanken verbinden Sie wiederum gern damit?

Es ist eine tolle Sache, wenn man nach 30 Jahren sagen kann, man ist kontinuierlich erfolgreich und gesund gewachsen. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mit mir den Weg ganz oder teilweise mitgegangen sind.

 

Und wie gefällt Ihnen der „Oberkärntner Volltreffer“ noch abschließend gefragt?

Jede Woche Pflicht. Wenn ich einmal nicht in Kärnten bin, lasse ich ihn per Mail zukommen.


Sternzeichen: Waage

Beruf: Fliesen-Profi

Lieblings-getränk: ein kühles kleines Bier

Lebensmotto: Es gibt nichts, was man nicht durch Fleiß erreichen kann.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!