Gottfried Bistumer (Erdmannsiedlung) - Osttirol Online


Gottfried Bistumer (Erdmannsiedlung)

Eingestellt am 24.02.2017

Der 92-jährige Gottfried Bistumer ist der älteste Senioren-Skirennläufer Österreichs. Andererseits ist er Obmann beim WSG Radenthein/Sektion Schach – und seine Liebe gehört auch speziell den Blumen, ob Orchidee, Fuchsie und Clematis. Der gebürtige Villacher ist seit Mai 2016 Witwer, lebt in der Erdmannsiedlung – hat vier Kinder, neun Enkel, sechs Urenkel & zwei sind „im Anflug“.

 

OVT: Herr Bistumer, 92 Jahre & aktiver Rennläufer – was spornt Sie an?

Gottfried Bistumer: Es ist vor allem die Gemeinschaft unter uns Sportlern der gesamten „Masters“-Rennen – diese werden vom jeweiligen Beauftragten einer Landesregierung national und international organisiert. Man muss auch ÖSV-Mitglied mit einer Rennnummer sein, denn die ist Bedingung für einen Start. Bei intern. Rennen braucht es zudem eine Athletenerklärung und eine Extra-Haftpflicht-Versicherung. Und alles ist übrigens selbst zu bezahlen.

 

Was waren bislang ihre schönsten Erfolge?

Die Teilnahme 1995 bei den Österr. Meisterschaften in Laas, wo ich unter 20 Startern meiner Altersklasse letztlich Vizemeister wurde. Und vor wenigen Jahren wurde ich in einem Gasthaus in Treffen bei Villach zum meinem 90er mit einem Pokal, mit der Aufschrift 1924-2014, als Skifahrer geehrt.

Inwieweit passte denn auch der Vergleich Seniorenrennen zum Weltcup?

Grundsätzlich sollten unsere „Masters“-Rennen gleich „flüssig“ gesteckt werden wie die WC-Rennen, doch so manche Veranstalter, Vereine stecken gern eckigere Kurse – um den eigenen Mitgliedern Vorteile zu verschaffen. Es gibt aber eh nur wenige schwarze Schafe darunter.

Wie schaut nun ihr Trainingsprogramm aus?

Also von November bis Mitte Feber, bin ich bislang 75 Mal auf den Ski gewesen. Ob Rennen, Trainings – ob Goldeck, Katschberg, Turracherhöhe. Diesbezüglich nütze ich übrigens bevorzugt die Kärnten-Card. Im Winter 15/16 kam ich letztlich auf 104 Mal. Und übers ganze Jahr hole ich mir meine Kondition mit der Gartenarbeit, denn Fitnessstudio und Sonstiges brauche ich nicht.

 

Apropos Gartenarbeit: Woher kommt ihre Leidenschaft für Orchideen?

So Ende 1960er wollte einer mal fünf abgeblühte Frauenschuh weg schmeißen, tja und diese habe ich übernommen. Das war der Auslöser. Von da an habe ich jeden „durchlöchert“ mit Fragen, Fachbücher gekauft u.v.m. und später auch noch ein Glashaus gebaut.

 

Auf was ist denn bei Orchideen aufzupassen? Hätten Sie ein paar Tipps?

Die Phalaenopsis ist die „pflege-leichteste“ Orchidee für Anfänger, mit ihr kann man üben und lernen. Der Frauenschuh hingegen ist spezieller, braucht es kühler bei maximal 16 Grad – und vom Samen bis zur Blüte sieben Jahre. Und es darf kein Fehler gemacht werden. Eine Kenntnis der Eigenschaften dieser Blumen ist also wichtig. Es gibt weltweit übrigens 20.000 Orchideen-Arten. 80 sind in Kärnten in freier Wildbahn zu finden.

 

Schach hat es Ihnen aber auch angetan!

Stimmt. Ich bin ja seit 1951 Obmann der Sektion Schach beim WSG Radenthein. Wobei wir aber heute nur noch drei aktive Spieler sind – im Alter von 69, 82 und ich eben mit 92. Wir treffen uns jede Woche nach wie vor regelmäßig zum Schach „blitzen“. Diese Partien dauern maximal fünf Minuten, somit muss man alle Züge im Kopf haben, denn zum Überlegen hat man kaum Zeit.

 

Gäbe es für Gottfried Bistumer vielleicht noch einen Wunschtraum?

Was soll ich sagen. Ich habe ja so viele Sachen erlebt, die andere nie erleben werden. So war ich beispielsweise vier Jahre im 2. Weltkrieg in Russland. Ich genieße ganz einfach mein Zuhause, denn da habe ich alles, was ich brauche.


Sternzeichen: Skorpion

Beruf: Senioren-Skirennläufer, Orchideen-Pfleger & Pensionist

Lieblings-getränk: Radler, ab und zu mal ein Achterl rot

Lebensmotto: Alles regelmäßig tun, aber „mäßig“.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!