Engelbert Wastl (Kirchbach) - Osttirol Online


Engelbert Wastl (Kirchbach)

Eingestellt am 18.03.2016

Der 53-jährige Engelbert Wastl ist in seiner Heimatgemeinde Kirchbach Ortsfeuerwehr-Kommandant, Pfarrgemeinderat und singt zudem in zwei Chören. Hauptberuflich ist der Gailtaler für einen großen Baukonzern tätig. Engelbert Wastl lebt mit Ehefrau Katrin in Kirchbach und hat einen Sohn.

 

OVT: Herr Wastl, braucht es bei ihren vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten und einem Hauptberuf ein perfektes Zeitmanagement? Und vielleicht auch großes Verständnis der Familie?

Engelbert Wastl: Ohne Unterstützung der Familie und ohne einem guten Miteinander in den Vereinen wäre das gar nicht möglich. Bei Terminentscheidungen muss man entweder koordinieren oder Prioritäten setzen.

 

Zum FF-Kommandanten letztes Jahr kamen Sie eher überraschend. Wie konnte man Sie „überreden“?

Ich bin schon seit 36 Jahren bei der Feuerwehr Kirchbach und davon 31 Jahre im Ausschuss. Da sich das Kommando überraschend nicht mehr zu einer Wiederwahl stellte, wurde ich vom Bürgermeister zum geschäftsführenden Kommandanten bestellt. Nachdem es mir relativ rasch gelang, neue Ausschussmitglieder zu gewinnen, übernahm ich dieses Amt.

 

Wie schaut`s generell um die Nachfolge-Frage bei verantwortungsvollen Positionen aus?

Führungsfunktionäre zu bekommen wird immer schwieriger. Die Jugend hat meist andere Interessen. Weiters wird durch die Gesetzeslage bzw. Vorschriften die Verantwortung für Vorsitzende immer größer.

 

Was alles fällt in ihren Aufgabenbereich als FF-Kommandant? Inwieweit muss auch immer wieder die Rechtslage beachtet werden?

Für mich ist es zum einen sehr wichtig, eine gute Kameradschaft zu haben und andererseits stehen die Ausbildung und stets Einsatzbereitschaft im Vordergrund. Über die neue Registrierkassenpflicht müssen wir uns andererseits erst genau informieren. Natürlich werden wir immer nach den Gesetzesvorschriften arbeiten.

 

Kommt Ihnen ihr Wissen aus dem Baugewerbe, etwa bei Brandeinsätzen, auch entgegen?

Da wir zum Großteil nur technische Einsätze haben, bin ich als Kommandant bei einem Brand Gott sei Dank noch nicht gefordert worden.

 

Welche Aufgaben haben Sie als Pfarrgemeinderat?

Auch hier ist es mein Bemühen, mit unserem neuen Pfarrer und den anderen Pfarrgemeinderäten die kirchlichen Feste Messgestaltung, Pfarrfest, Pfarrausflug, Erstkommunion und Patrozinium zu gestalten und somit die ganze Pfarrgemeinde mit einzubinden.

 

Sie singen auch im heimischen Männerchor und im Gemischten Chor. Werden etwa zwei verschiedene Repertoires gesungen?

Die Liedauswahl richtet sich nach den jeweiligen Auftritten. In beiden Chören ist das Repertoire sehr vielfältig.

 

Welchen Wunschtraum möchten Sie sich erfüllen? Vielleicht eine Schiffsreise?

Wichtig ist immer die Gesundheit. Ich hatte jedoch schon die Möglichkeit, Amerika und Südafrika zwei Wochen mit dem Gemischten Chor zu bereisen. Natürlich wäre ein anderer Kontinent oder eine Schiffsreise interessant.

 

Und wie gefällt Ihnen der „Oberkärntner Volltreffer“?

Sehr gut, weil aus unserer Region viel berichtet wird.


Sternzeichen: Zwilling

Beruf: FF-Kommandant & Bau-Facharbeiter

Lieblings-essen: Hausmannskost

Lebensmotto: Jeden Tag genießen und das Beste daraus machen!

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!