Anita Bachmann (Bergl bei Hermagor) - Osttirol Online


Anita Bachmann (Bergl bei Hermagor)

Eingestellt am 17.06.2016

Die 41-jährige Anita Bachmann ist die Leiterin des Kindergartens Hermagor und bringt den Kindern unsere Natur schon früh nahe. Und dies nicht nur beruflich sondern auch außerhalb ihres Dienstplans. Bereits 2011 startete das Projekt „Wald-Wild-Wissen“, mit der klaren Botschaft „In der Natur und von der Natur lernen“. Anita Bachmann lebt mit ihrem Ehemann und Mit-Projektleiter Harald und ihren zwei Kindern in Bergl bei Hermagor.

 

OVT: Frau Bachmann, Kinder sind bei Ihnen nicht nur Beruf sondern eine Herzensangelegenheit. Wieweit fließt nun das Thema Wald & Wild für die Kinder in ihrer Arbeit im Kindergarten mit ein?

Anita Bachmann: Ja einmal zur ersten Fragen. Andererseits gibt es heuer eine sehr beliebte – und spezielle – Waldwoche im Kindergarten dazu, bei der wir über Tiere und Natur sprechen.

 

Gibt es eigentlich auch besondere Lieblinge unterm Wild bei unseren Jüngsten?

Ja, ganz schnell darauf geantwortet: In unserem Kindergarten ist es heuer nämlich das Wildschwein. Wir haben ebenfalls ein flottes Lied darüber gesungen.

 

Sie leiten, zusammen mit ihren Mann Harald, das Projekt Wald-Wild-Wissen im Bezirk Hermagor. Wie lange gibt es dieses Projekt der Jägerschaft schon, was ist die Zielsetzung und wie groß ist die bisherige Erfolgsquote?

Bereits seit dem Jahr 2011 findet dieses Projekt statt. Unser Ziel ist es, den Kindern einen Überblick der heimischen Tiere zu geben, auf unsere Umwelt und Natur zu achten, die Jagd kindgerecht darzustellen. Jedes Jahr ist unsere Waldwoche ausgebucht, heuer kommen beispielsweise um die 150 Kinder mit Lehrern.

 

Wie schaut es um Hobbies bei Ihnen aus! Welchen gehen Sie diesbezüglich nach?

Zu meinen bevorzugten Leidenschaften möchte ich das Lesen einerseits und zum anderen das Reisen zählen.

 

Und welchen Wunschtraum hätte Anita Bachmann privater Natur denn noch? Könnte Sie eventuell mal eine Weltreise reizen oder ist es doch etwas anderes?

Tja. Gerade aus beruflicher Sicht würde ich gerne einmal ein Bilderbuch schreiben und gestalten, das würde ich jetzt als solch einen Wunschtraum durchaus sehen.

 

Und wie gefällt Ihnen der „Oberkärntner Volltreffer“ noch abschließend gefragt?

Der „Oberkärntner Volltreffer“ gefällt mir bestens und ich inseriere dort auch sehr gerne.


Sternzeichen: Waage

Beruf: Kindergarten- & Projektleiterin

Lieblings-essen: Fondue

Lebensmotto: Hilf dem Kind es selbst zu tun.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!