Tessa Holzfeind - Osttirol Online


Tessa Holzfeind

Geboren in Kleblach-Lind


Geburt im Rettungsauto Das ging aber schnell! Tessa wird später einmal viel zu erzählen haben, wenn man sie nach ihrer Geburt fragt. Sie hatte es nämlich besonders eilig, das Licht der Welt zu erblickten. Am 4. März rief Mama Sandra Holzfeind um 4.07 Uhr morgens auf der privaten Fahrt zur Entbindung nach Spittal die Notrufnummer 144 des Roten Kreuzes. Die Greifenburger Sanitäter Gerhard Posch und Lukas Laßnig sowie der Spittaler Notarzt Martin Untermoser und Notfallsanitäter Bernd Kuttin eilten sofort zu Hilfe und trafen beinahe zeitgleich in Kleblach ein. Nach der Erstuntersuchung entschloss sich das Team, mit der werdenden Mutter Richtung Spittal zu fahren. Allerdings wollte Tessa nicht mehr zuwarten, das Rettungsauto wurde zum Kreissaal und als Geburtsort wurde die B100 mit Höhe Drauhofen im Babysteckbrief notiert. Auch die stolzen ersten Maße des kleinen Mädchen können sich sehen lassen: 56 cm und 4.154 g. Die Geburtshelfer gratulierten Tessa und ihrer Mutter Sandra Holzfeind mit einem Blumenstrauß und Teddybären im Krankenhaus und wünschten der Familie im Namen des Roten Kreuzes alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!