Lienzer Innenstadt im Schlafmodus - Osttirol Online


Lienzer Innenstadt im Schlafmodus




Ruhig ging es am Montag, dem ersten Tag der verordneten Ausgangsbeschränkungen, in Lienz zu: Einige Zustelldienste sowie Postbedienstete waren unterwegs, wenige Taxis kutschierten ihre Fahrgäste von A nach B. Auch auf dem Bahnhof waren vereinzelt Menschen zu sehen. Die wenigen Personen, die man auf den Straßen antraf, hatten fest Ziele: Apotheken, Lebensmittelgeschäfte oder der Weg zur Arbeit.


5 Kommentare

G Colditz deutschland schrieb am 18.03.2020 11:10:
Besser zu hause als zu sterben

Maria Kollnig schrieb am 18.03.2020 08:05:
In den Wald dürfen wir gehen, hot da Wastl gsog, und sell tüe i aa, damit i nit schöpfat wea

Blassnig Alfons schrieb am 18.03.2020 02:53:
Finde es nicht in Ordnung, 2 Fälle in einem Betrieb, ohne Konsequenzen Für mich ist das eine bzw. Fahrlässige Handlung

Georgette schrieb am 17.03.2020 02:00:
Das ist die famose "Ruhe vor dem Sturm"!

Bstieler Waltraud schrieb am 16.03.2020 23:30:
Das find ich in Ordnung.und hoffentlich halten sich alle daran.nur so wir dieser Virus zu bekàmpfen sein,ganztoll

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!