Lienzer Lebzelt - Osttirol Online


Lienzer Lebzelt

Kulinarischer Botschafter der Region hat wieder Hochsaison

Zwar bekommt man die gebackene Köstlichkeit das ganze Jahr über, doch vor allem im Advent ist der Genuss der traditionsreichen Gaumenfreude unvergleichlich. Die Wurzeln des erlesenen Backwerks gehen aufs 17. Jahrhundert zurück.

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Weihnachtsbäckereien? Allerlei lokale wie überregionale Köstlichkeiten verleihen dem Fest kulinarisch eine besondere Note. Auf eine sehr noble Tradition blickt der Lienzer Lebzelt zurück: Seine Ursprünge reichen bis in die Spätzeit der Grafen von Wolkenstein-Rodenegg im 17. Jahrhundert. Der heute von den heimischen Bäckermeistern Joast, Glanzl und Gruber nach alter Rezeptur hergestellte Lebzelt mit echtem Bienenhonig ist gefüllt mit Osttiroler Preiselbeeren. In seinem Geschmack ist er veredelt durch eine erlesene Gewürzmischung aus Zimt, Nelken, Koriander, Muskatnuss, Anis, Ingwer und Fenchel. Anklänge an mediterrane Backtraditionen sind hierbei unverkennbar. Auf der Oberseite ist er – der Tradition Jahrhunderte zurückreichender „Gebildbrote“ folgend – mit einem Kunstwerk der besonderen Art geschmückt: Auf einen Model von 1644 zurückgehend, wird das beliebte weihnachtliche Motiv der Anbetung der Heiligen Drei Könige in einem Abdruck in Marzipan gezeigt. Wie in der Bibel (Matthäus-Evangelium) beschrieben, sind drei Weise aus dem Morgenland, einem leuchtenden Stern folgend, nach Bethlehem gekommen, um das Jesukind anzubeten. Die Backform, der Model, wurde von einem nicht namentlich bekannten Künstler angefertigt und mit „1644“ datiert. Als Hinweis auf Lienz gilt das mehrfache Aufscheinen einer fünfblättrigen Rose, wie sie das ursprüngliche Wappen der Lienzer Bürgerschaft zeigt. Der handgefertigte Lienzer Lebzelt ist in den Größen 25 x 25 cm, 13 x 13 cm sowie als Konfekt in der Größe 7,5 x 7,5 cm exklusiv bei Lienzer Bäckern und Konditoren Bäckerei Gruber, Konditorei Glanzl und Meisterbäckerei Joast erhältlich.

(PR)

Eingestellt am 10.12.2019

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!