Digitale Trends: Experten definieren die 5 Top-Themen - Osttirol Online


Digitale Trends: Experten definieren die 5 Top-Themen

 

Die Zeit mag zwar zu Beginn des Jahres stillgestanden sein - doch selbst das Coronavirus kann die Zukunft nicht aufhalten. Doch auf welche Themen sollte man jetzt setzen? Welche digitalen Trends schaffen es, in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu rücken, um sodann unverzichtbar zu werden?

 


Thema Nummer 1: Die 5G-Technologie - Fluch oder Segen?

 

5G, der neue Mobilfunkstandard, ist seit Jahren ein (umstrittenes) Thema, das nun immer stärker in den Vordergrund rückt. Schon zu Beginn des Jahres 2020 wurden von Huawei, Samsung wie Xiamoi, allesamt asiatische Smartphone-Hersteller, Geräte auf den Markt gebracht, die 5G-fähig sind. Das Samsung Galaxy S20 mag hier das neueste Modell am Markt sein, mit dem sodann die 5G-Technologie genutzt werden kann. Das iPhone 12, angeblich ebenfalls 5G-fähig, soll im Herbst der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das iPhone 11 weist keine 5G-Kompatibilität auf.

In Deutschland ist man noch etwas zurückhaltender. Vor allem ist die Bevölkerung noch kritisch. Letztlich gibt es einige Kritiker, die eine von der 5G-Technologie ausgehende Gesundheitsgefährdung sehen.

 


Thema Nummer 2: Hörbücher und Podcasts

 

Seit einigen Jahren befinden sich Podcasts wie Hörbücher auf der Überholspur - das spüren vor allem die Konkurrenten aus den Bereichen Radio, eBooks wie Print. Und der Höhenflug scheint noch lange nicht vorbei zu sein, wenn man auf die ersten Monate des Jahres 2020 blickt. Denn die Nachfrage steigt - das konnte auch die Amazon-Tochter Audible bestätigen. Nur für dieses Jahr sollen rund 500 neue Audio-Titel produziert werden. Oliver Daniel, Deutschlands Audible-Chef, hat sogar von einem „Audiboom“ gesprochen.

Audible hat bereits zu Beginn des Jahres 2019 die Hörzeiten der User untersuchen lassen und kam zu dem Ergebnis, dass die Genres in gleichem Ausmaß konsumiert werden - und das zu jeder nur möglichen Uhrzeit. Das heißt, die Hörbücher laufen nicht nur am Morgen am Weg in die Arbeit, sondern begleiten die Deutschen auch am Nachmittag, wenn es wieder nach Hause geht oder am Abend, wenn man zur Ruhe kommen will.

Folgt man den aktuellen Prognosen, so wird der Podcast-Markt demnächst um 30 Prozent, der Markt für Hörbücher um 25 Prozent steigen.

 


Thema Nummer 3: Nach dem Elektroauto kommt jetzt das Elektroflugzeug

 

Deutschland ist eine Autonation. Somit mag es schon einmal positiv zu werten sein, dass das Angebot an Elektromobilität nicht nur größer wird, sondern in letzter Zeit auch billiger wurde. Das liegt vor allem an der deutschen Politik. Letztlich will man nicht mehr von fossilen Brennstoffen abhängig sein, sondern auch den Klimaschutz ernstnehmen. Das ist auch der Grund, warum es von Seiten der deutschen Bundesregierung auch eine Förderung gibt, wenn man sich für die Elektromobilität entscheidet.

Elektroautos gibt es bereits - und Elektroflugzeuge werden schon geplant. Auch wenn die Big Player der Branche, die NASA wie auch einige Start ups daran arbeiten, so fehlen (noch) die Ergebnisse. Aber es mag wohl letztlich nur noch eine Frage der Zeit sein, bis das Elektroflugzeug von der Startbahn abheben wird.

 

Elektroauto

 


Thema Nummer 4: Digitale Währungen

 

Das digitale Geld - Bitcoin und Co. - befindet sich ebenfalls auf der Überholspur. Dabei geht es in erster Linie nicht um die Preisspekulation, sondern tatsächlich um die Verwendung als Alternative zu Euro und Co. Die Zahl der Akzeptanzstellen steigt - und somit steigt auch das Interesse an den digitalen Währungen.

 


Thema Nummer 5: Die neue Gaming-Welt

 

Deutsche lieben ihre Gaming-Apps für das Smartphone bzw. Tablet. Jahr für Jahr steigt der Umsatz im Bereich der mobilen Games - und auch für das Jahr 2020 wird ein neuer Umsatzrekord erwartet.

Stehen Apps jederzeit zur Verfügung, so sieht die Sache aber gänzlich anders aus, wenn man ein Fan von Konsolen-Games ist. Doch hier hat Google bereits an einer Lösung namens „Stadia“ gearbeitet. Dabei handelt es sich um einen Gaming-Dienst, mit dem sodann die Spiele in einer Cloud gespeichert und sodann jederzeit zur Verfügung stehen. Das heißt, auf jedem Gerät, auf dem dann Chrome installiert worden ist, kann sodann weitergezockt werden. Mit „Apple Arcade“ gibt es zudem auch ein Angebot aus dem Hause Apple.

 

  

(PR)

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!