Der optimale Skischuh für jede Abfahrt - Osttirol Online


Der optimale Skischuh für jede Abfahrt

 

Die faszinierenden Skigebiete Osttirols sind bei Skifans österreichweit besonders beliebt. Ob ideal auf Familien abgestimmt, wie in Kartitsch und Obertilliach-Golzentipp oder bestens präpariert für ambitionierte Pistenprofis, die in Lienz im Hochstein und im Skigebiet Zettersfeld beste Bedingungen für winterlich alpinen Abfahrtsspaß vorfinden. Um die Zeit des Skiurlaubs entspannt zu genießen, ist die richtige Skiausrüstung allerdings einfach unerlässlich. Neben den richtigen Skiern kommt es hier vor allem auf die perfekt passenden Skischuhe an. Mit unseren nachfolgenden Expertentipps fällt Ihnen die Wahl des optimalen Skischuhs besonders leicht.

 

Im Fachgeschäft ausführlich testen 

Der Kauf ausgezeichneter Skischuhe braucht Zeit. Lassen Sie sich deshalb im Fachgeschäft Ihres Vertrauens besonders ausführlich beraten, denn die perfekte Passform ist einfach das Wichtigste. Starten Sie Ihren Test bzw. die erste Anprobe dabei möglichst mit den passenden und dünneren Skisocken am Fuß. Hier gilt: die Proportionen im Skischuh müssen absolut und bis ins Detail stimmen. Insbesondere Skineulinge machen meist den Kardinalfehler zu glauben, dass zu große Schuhe einfach „nur“ enger geschnallt werden und so auch nachträglich noch präzise passend eingestellt werden können. Doch dieses sehr enge Schließen sollten Sie unbedingt vermeiden, damit die wichtige Durchblutung an Rist und Knöchel keinesfalls eingeschränkt wird. Verlassen Sie sich bei der richtigen Wahl Ihrer Skischuhe und der Skiausrüstung  von Anfang an auf möglichst erfahrene Skiausrüster. So bieten z.B. Salomon Skischuhe hochwertige Materialien. Performance, Optik und Sicherheit, die sowohl ambitionierten Skifahrerinnen und Skifahrern als auch Pisten-Neulingen jederzeit exzellenten Fahrspaß ermöglichen.

 

Auf Ihre Fußform kommt es an 

Ihre ganz individuelle Fußform entscheidet über den angenehmen Tragekomfort des Skischuhs, denn schließlich soll die Kraft und Energie des optimalen Bewegungsablaufs letztlich auch perfekt auf Loipe und Piste übertragen werden. Lassen Sie deshalb vom Schuhanbieter Ihre Füße zunächst per Scan vermessen. Zudem sollte er auch die Fußbreite bestimmen und Ballen, Rist und Spann im Blick behalten. Dank dieses professionellen „Fuß-Checks“ können bereits schon zu diesem Zeitpunkt eventuell notwendige Anpassungen des Innenschuhs oder der Schale besprochen und vorgenommen werden.

 

Fertigung nach Maß für Innenschuhe 

Qualitativ hochwertig verarbeitete Standard-Skischuhe sind mit spezifisch anpassbaren anatomischen Einlegesohlen kombinierbar. Sie kompensieren sinnvoll etwaige Fußfehlstellungen, berücksichtigen die ganz persönliche Fußhöhe und Fußbreite und ermöglichen sehr guten Halt bei optimierter Druckverteilung. Ein wichtiger weiterer Tipp: Fragen Sie zudem unbedingt den Skischuhverkäufer nach den neuesten Anpassungsmöglichkeiten dank maßgefertigter Thermo-Innenschuhe. Bei diesen Modellen werden die geschäumten Innenschuhe zunächst aufgeheizt, anschließend schlüpfen Sie mit dem Fuß hinein und der Thermo-Innenschuh passt sich sodann an den Fuß umfassend, exakt passend und mit besonderem Halt an.


 

Die einfache Handhabung im Blick 

Ein empfehlenswerter Skischuh sollte immer auch vollends in punkto Handhabung und Tragekomfort überzeugen. Prüfen Sie deshalb selbst ausgiebig, ob das An- und Ausziehen des Skischuhs problemlos, bequem und schnell möglich ist. Von der Fixierung per Schnallen und Klettband über den richtigen Fersensitz und den möglichst soft gearbeiteten Schaftabschluss bis zur exakten Dosierung der unverzichtbaren Fußfixierung.

Eingestellt am 17.12.2019

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!