Silke Steiner tritt zurück - Osttirol Online


Silke Steiner tritt zurück

Eingestellt am 29.01.2014 von Karin Stangl.


Wenige Monate nach ihrer Kandidatur bei den Nationalratswahlen 2013 wirft Silke Steiner das Handtuch. Zu wenig Transparenz und Demokratie, dafür keinen Willen für Veränderung diagnostiziert sie bei der Osttiroler Volkspartei. Um ihrer Linie treu zu bleiben, trat sie als kooptiertes Mitglied des Parteivorstandes zurück


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!