Zum Tag des Brotes mit Ernst Joast - Osttirol Online


Zum Tag des Brotes mit Ernst Joast

Eingestellt am 16.10.2020 von Christine Brugger.


51,5 kg an Brot, Semmeln, Kipferl & Co. konsumieren die Österreicher pro Kopf und Jahr - das Ganze tagesfrisch. Meisterbäcker Ernst Joast beschäftigt 80 MitarbeiterInnen und hat einen hohen Qualitätsanspruch. Dass laut dem Verein „Land schafft Leben“ 82% der Brotlaibe im Supermarkt gekauft werden, macht ihn nachdenklich. Ein philosophisches Gespräch zum Tag des Brotes.


Audiobeitrag anhören:


1 Kommentar

Landvogt, B. (Bäckerwitwe) schrieb am 17.10.2020 17:53:
Wie Recht er hat, der Meister! Leider geht inzwischen alles über den Preis, und wenn mir eine Bekannte sagt "wenn ich 10 Semmeln im Markt kaufe, davon 4 wegwerfe, weil ich soviel nicht brauche, dann sind die 6 immer noch billiger als einzeln aus der Bäckerei" dann ist dem nichts mehr hinzuzufügen. Allerdings hat ein Kunde mal zu meinem Mann gesagt "man schmeckt, dass dies Brot mit Liebe gebacken ist". Das ist sicher auch bei Meister Joast der Fall, und langsam kommen die Leute vielleicht wieder drauf. Alles Gute!

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!