Natura2000 als Naturschutzdiktatur? - Osttirol Online


Natura2000 als Naturschutzdiktatur?

28.07.2014 von Karin Stangl.


Nach dem Runden Tisch in Kals zu den Natura-2000-Plänen in Osttirol sind die Iseltaler Bürgermeister in heller Aufregung. Der Abgrenzungsvorschlag des Planungsverbandes ist im Fachvorschlag von Landesumweltabteilung und dem Büro Revital untergegangen. Für die Experten des Landes ist der Bürgermeistervorschlag zu wenig weitreichend. Für die Bürgermeister ist dagegen der Fachvorschlag völlig inakzeptabel. Die Bürgermeister von Prägraten, Virgen und Matrei haben in einem Pressegespräch die Tiroler Naturschutzpolitik zerlegt.


Audiobeitrag anhören:


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!