Köll verabschiedet sich mit viel Eigenlob - Osttirol Online


Köll verabschiedet sich mit viel Eigenlob

27.01.2022 von Christine Brugger.


Er tritt nicht zurück, er tritt nicht mehr an. Auf diese Unterscheidung legt Andreas Köll, 33 Jahre lang Bürgermeister in Matrei, großen Wert. Am Mittwoch verkündete er seinen Rückzug aus der Gemeindepolitik und lobte sich selbst für gelungene Projekte und starke Wahlergebnisse. Seine Nachfolge soll BR und Vizebürgermeisterin Elisabeth Mattersberger antreten. Seine Funktionen im ÖAAB gibt Köll ab, ob er auch künftig Obmann des Gemeindeverbandes BKH Lienz sein wird, müssen die BürgermeisterInnen entscheiden.


Audiobeitrag anhören:


3 Kommentare

Koscht ihm höchstens einen Grinser
Ich glaube der Anda wird sich da nicht aus der Ruhe bringen lassen. Seine Schäfchen hat er sicher schon lange im Trockenen seine Pension wird sicher auch für a bissl Trinkgeld sorgen und dazu noch a 30 /40 kloana Amtln so nebenher, dass ihm nit langweilg werd und sonst bleibt ihm immer noch s'Wattn.
Von Jörgl , am 02.02.2022 18:31
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!


Rückkehr in die Politik?
Wenn ihm der Platter so zu Dank verpflichtet ist gäbe es bei der kommenden Landtagswahl die Gelegenheit zur Rückkehr in die Politik. Soviel zu "ich schließe eine Rückkehr in die Politik nicht aus".
Von Ojemine, am 28.01.2022 08:11
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!


Traurig
... wenn man sich selber so loben muss, weil es kein anderer tut! Welche Ursachen könnten da wohl dahinterstecken?
Von noVAX, am 27.01.2022 17:01
Antworten

Antworten

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!