Grüne für vorübergehende Einreise- tests von Kärnten nach Osttirol - Osttirol Online


Grüne für vorübergehende Einreise- tests von Kärnten nach Osttirol

Eingestellt am 23.02.2021 von Christine Brugger.


Aufgrund der hohen Infektionszahlen der Osttiroler Nachbarbezirke Hermagor, Inzidenz: 631 am 23.02. und Spittal an der Drau, Inzidenz 216 am 23.02., plädiert der Grüne Clubobmann Gebi Mair für eine Testpflicht an den Osttiroler Bezirksgrenzen: „Die Zahlen im Bezirk Hermagor sind sehr hoch und aktuell ist keine Änderung in Sicht. Außerdem scheint sich die britische Mutation B. 1.1.7. dort sukzessive auszubreiten.“
Konkret schlägt Mair einen verpflichtenden Negativ-Test (48h Regelung) als Berechtigung bei der Einreise nach Osttirol vor: „Testen ist einer der ganz wesentlichen Faktoren, um die Ausbreitung des Virus einzugrenzen und ein gelindes Mittel, das sich in Tirol bisher bewährt hat“, sagt Mair.


Audiobeitrag anhören:


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!