Garnisonsschießen in der Lavanter Forcha - Osttirol Online


Garnisonsschießen in der Lavanter Forcha

17.09.2021 von Reinhold Abart.


Seit fast 40 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Soldatengarnison Lienz, der Bezirkshauptmannschaft und den 33 Osttiroler Gemeinden. Diese wurde im Oktober 1982 vom damaligen Bezirkshauptmann Otmar Doblander initiert. Zeichen der Zusammenarbeit ist u.a. das jährliche Garnisons- und Partnerschaftsschießen. Dieses findet am Freitagnachmittag (17.9.) am Garnisonsschießplatz in der Lavanter Forcha statt. Auch der Wettkampf um die traditionelle Schützentrophy des Schützenviertels Osttirol wird dabei ausgetragen. Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Covid-Bestimmungen.

Reinhold Abart hat in der Lavanter Forcha mit dem Kommandanten des JGB24, Oberst Bernd Rott, gesprochen:


Audiobeitrag anhören:


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!