Diözese Innsbruck will 500 Herzfeuer entfachen - Osttirol Online


Diözese Innsbruck will 500 Herzfeuer entfachen

Eingestellt am 27.02.2021


Die Diözese Innsbruck feiert heuer den 500. Geburtstag ihres Diözesanpatrons Petrus Canisius. 2021 wurde als Canisius-Jahr ausgerufen, bis Herbst will die Diözese viele kleine Projekte in ganz Tirol anfachen, um den Glauben zu verkünden und zu stärken. Dafür will man auch Vereine, Gruppen und Organisationen motivieren, die nicht unbedingt in enger Verbindung mit der Kirche stehen. Größere Veranstaltungen, wie ein Symposium und eine Musicalaufführung sollen ab Sommer stattfinden sowie ein großes Abschlussfest im September in der Olympiahalle Innsbruck. Einen Plan B aufgrund coronabedingter Einflüsse gibt es nicht, man will einfach machen was geht, erklärt Bischofsvikar Jakob Bürgler, der für die Projekte und die Koordination zuständig ist. Näheres dazu auf der Homepage der Diözese Innsbruck www.dibk.at


Audiobeitrag anhören:


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!