Auf den Spuren der Römer zwischen Aguntum und dem Iselsberg - Osttirol Online


Auf den Spuren der Römer zwischen Aguntum und dem Iselsberg

11.10.2021 von Christine Brugger.


Ein neuer Rundweg führt in die Zeit der Römer. Am Freitag wurde das neue Angebot der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Rundwanderweg führt über 15 km von Aguntum über Dölsach auf den Iselsberg und retour. Markante Aussichtspunkte wie die Maienhöhe und die Ruine Walchenstein liegen am Weg, der in Kooperation zwischen Aguntum, dem Nationalpark Hohe Tauern, den beiden Gemeinden und dem Land Tirol angelegt wurde. Christine Brugger hat die Wege der Römer besucht und ist ins Schwärmen geraten.


Audiobeitrag anhören:


Weitere Bilder:
Die Mauer ist Teil der Ruine Walchenstein bei Dölsach, Foto: Brugger
Aussicht von der Ruine Walchenstein, Foto: Brugger
Maienhöhe, Foto: Brugger
Römerweg, Foto: Brugger

ZUR ÜBERSICHT

1 Kommentar

ich schrieb am 11.10.2021 16:11:
Und was macht dann der Theurl am Foto?
Antworten

Antworten

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!