Knapp um die Hälfte weniger grippale Infekte als im Vorjahr - Osttirol Online


Knapp um die Hälfte weniger grippale Infekte als im Vorjahr


Laut den Österreichischen Gesundheitskassen sind in Tirol derzeit rund 1.250 Beschäftigte aufgrund eines grippalen Infektes im Krankenstand. Im Vergleich zum Vorjahr sind das um 46 Prozent weniger. „Das zeigt deutlich, dass die gegen das Coronavirus gesetzten Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Infektionen durch verschiedenste Viren schützen“, erklärt Anita Luckner-Hornischer von er Landessanitätsdirektion. Abstand halten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, regelmäßiges Waschen oder Händedesinfizieren würden somit ihre Wirkung zeigen.

Auch andere Erkrankungen, die vor allem in der kalten Jahreszeit durch Viren und Bakterien übertragen werden, können vorgebeugt werden, so Luckner-Hornischer.

Ihr Appell: „Die genannten Maßnahmen wirken umso stärker, je mehr Menschen diese beherzigen und stets einhalten. Darum möchte ich einmal mehr darauf hinweisen, wie wichtig es im Sinne der Pandemie-Bekämpfung ist, dass man sich an diese Hygienemaßnahmen hält.“


2 Kommentare

Peter schrieb am 20.11.2020 13:00:
Das glaube ich! Man kehrt die normale Frippe unter den Tisch, kaum gibs Anzeichen musst schon Corona testen! Die Grippe verschwindet aus unserer Sprache! Gleich wie Krebs, gibt fast keine andere Diagnose mehr! Meine Meinung!

Stell die richtige Frage schrieb am 19.11.2020 16:29:
Vor einem Jahr ist noch ein Großteil der Personen mit grippalen Infekten in die Arbeit gesprungen, weil man auch damals schon Angst hatte den Arbeitsplatz zu verlieren oder zeigen wollte, dass einem ein Husten und eine „Rotznase“ nichts anhaben kann, habe das über Jahre bei der Arbeit erlebt. Momentan haben wir ca. 8000 Corona positiv getestete Personen in Tirol. Mich würde interessieren wieviele dieser Personen, wenn es kein Corona geben würde, überhaupt zum Arzt gegangen werden? Das ist für mich die Frage, die man die betroffen Personen stellen sollte.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!