Guter Sommer für Alpenvereinshütten - Osttirol Online


Guter Sommer für Alpenvereinshütten


Der Alpenverein ÖAV zieht eine positive Bilanz über den Corona-Sommer. Die Bilanz der Alpenvereinshütten fällt besser aus, als erwartet, berichtet der Leiter der Abteilung Hütten, Peter Kapelari. Der Umsatzrückgang bei den Übernachtungen konnte zum Teil durch ein starkes Geschäft mit Tagesgästen wettgemacht werden. Durch die Abstandsregeln standen heuer gut ein Viertel weniger Schlafplätze in den Alpenvereinshütten zur Verfügung. Die Reservierungspflicht war auch ein Vorteil, damit habe sich die Auslastung besser verteilt, bestätigt Kapelari. Vor allem Hütten an Weitwanderwegen konnten punkten. Für die kommende Wintersaison rechnet der ÖAV mit mehr Skitourengehern. Die Winterräume können abhängig von den jeweils geltenden Regeln genutzt werden. Allerdings muss das reduzierte Platzangebot in die Tourenplanung eingerechnet werden, Kapelari appelliert an Vernunft und Eigenverantwortung.


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!