Feuerwehr wurde 2020 in Osttirol öfter alarmiert - Osttirol Online


Feuerwehr wurde 2020 in Osttirol öfter alarmiert

Eingestellt am 04.05.2021


Mehr als 800.000 Anrufe, Notrufe und digitale Meldungen sind im vergangenen Jahr 2020 bei der Leitstelle Tirol eingegangen. Während die Zahl der Notrufe im Vergleich zum Jahr davor abgenommen hat, wurden über 260.000 Anrufe über die Hotline 1450 abgewickelt, die meisten davon in Zusammenhang mit der Coronapandemie.

19.515 Blaulichteinsätze und Krankentransporte in Osttirol

In Osttirol hat die Zahl der Notrufe im Vergleich zum Jahr 2019 insgesamt leicht abgenommen. Der Bezirk Lienz ist der einzige Tiroler Bezirk, der im letzten Jahr eine Zunahme bei den Feuerwehr-Alarmierungen verzeichnet hat, was mit den Unwettereinsätzen zusammenhängen dürfte

Jahresbilanz Leitstelle Tirol für den Bezirk Lienz:

  • 345 Rettungsdienste (2019: 7.224)
  • 307 Krankentransporte (2019: 10.996)
  • 539 Notarzthubschrauber-Flüge (2019: 628)
  • 113 Feuerwehralarmierungen (2019: 1.066)
  • 201 Alarmierungen der Bergrettung (2019: 177)
  • 10 Alarmierungen der Wasserrettung (2019: 8)

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!