Tödlicher Lawinenunfall in Osttirol - Osttirol Online


Tödlicher Lawinenunfall in Osttirol

19.01.2019 18:20




Am 19.01.2019 unternahmen ein 67-jähriger und ein 42-jähriger Österreicher in den Lienzer Dolomiten von Lavant ausgehend eine Schitour in Richtung Laserztörl (2.497). Im ostseitigen Schlussanstieg zum Laserztörl löste sich gegen 14.50 Uhr plötzlich oberhalb der Tourengeher eine Lawine und riss beide mit. Während der vorausgehende Mann zur Gänze verschüttet wurde, konnte sich sein Partner an einem Steinblock festhalten und sich selbständig aus der Lawine befreien. In weiterer Folge konnte dieser seinen verschütteten Kameraden mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) rasch orten und anschließend auch ausgraben. Obwohl die Rettungskette unverzüglich in Gang gesetzt wurde, kam für den 67-jährigen Tourengeher jede Hilfe zu spät. Der Zweitbeteiligte Alpinist konnte von den Rettungskräften unverletzt geborgen werden.
Weitere Erhebungen zum Lawinenunfall sind aktuell noch im Gange.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!