Schwerer Verkehrsunfall in Obertilliach, Bezirk Lienz - Osttirol Online


Schwerer Verkehrsunfall in Obertilliach, Bezirk Lienz

17.09.2018 12:24




Am 16.09.2018, gegen 13:05 Uhr, lenkte ein 61-jähriger italienischer Staatsbürger im Gemeindegebiet von Obertilliach auf der B111 ein Motorrad in Fahrtrichtung Lesachtal. Am Sozius fuhr seine 62-jährige Ehefrau mit. Zur selben Zeit lenkte ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz einen Personenkraftwagen auf der B111 in entgegen gesetzte Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sein Personenkraftwagen auf die andere Fahrbahnseite. Dadurch kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Personenkraftwagen. Das Motorrad wurde zusammen mit den beiden Insassen über den südlichen Straßenrand in die angrenzende Wiese geschleudert. Der PKW kam auf der Bundesstraße zum Stillstand. Der 61-jährige Motorradlenker erlag an der Unfallstelle seinen schwereren Verletzungen. Die 62-jährige Frau wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Lenker des Personenkraftwagens erlitt durch den Verkehrsunfall leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die B111 war während der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt. Es bestand eine Umleitung durch das Ortszentrum Obertilliach. Es standen die freiwillige Feuerwehr Obertilliach, ein Rettungshubschrauber, ein Rettungsteam und die Polizei Sillian im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sillian
Tel: 059133 / 7238

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!