Schwerer Verkehrsunfall in Huben in Osttirol - Osttirol Online


Schwerer Verkehrsunfall in Huben in Osttirol

01.02.2020 21:10




Am 01.02.2020, um 17.07 Uhr, lenkte ein 50-jähriger Österreich seinen PKW auf der Felbertauernstraße (B 108) in Richtung Lienz. Am Beifahrersitz befand sich seine 55-jährige Gattin. Zur gleichen Zeit lenkte ein 79-jähriger Österreicher seinen PKW von Lienz kommend in Fahrtrichtung Matrei in Osttirol. Auf Höhe des StrKm 18,8 kam der 79-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei mit dem entgegenkommenden PKW des 50-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des 50-Jährigen gegen die Leitschiene gestoßen. Der PKW des 79-Jährigen schleuderte sich drehend auf der Fahrbahn und stieß in weiterer Folge gegen parkende PKWs vor einem Cafe in Huben. Der 79-Jährige war nicht ansprechbar, wurde aus seinem Fahrzeug geborgen und mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt überstellt. Die Gattin des 50-Jährigen wurde beim Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Drei weitere Fahrzeuge vor dem Cafe wurden ebenfalls beschädigt. Die Felbertauernstraße war für ca. 1 Stunde gesperrt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!