Lawinenabgang in St. Jakob in Defereggen - Osttirol Online


Lawinenabgang in St. Jakob in Defereggen

11.03.2020 17:30




Am 11.03.2020 machten sich zwei mehrköpfige Schweizer Tourenskigruppen in Begleitung von zwei Bergführern auf den Weg zum Hochkreuzspitz in Osttirol. Noch auf dem Fahrweg von der "Alpe Stalle" Richtung Jesachalm entschlossen die beiden Bergführer aufgrund der warmen Temperaturen umzudrehen und wieder abzufahren. Mit den Teilnehmern der Gruppen legten sie einen sicheren Sammelpunkt kurz vor der "Alpe Stalle" fest . Nachdem jedoch eine 63jährige Schweizerin nicht am Treffpunkt erschien, wurde sofort die Suche nach dieser eingeleitet. Die Frau konnte dann unterhalb des Fahrwegs aufgefunden werden. Sie war von einer kleineren Lawine erfasst und teilweise verschüttet worden. Die Frau wurde durch die Ersthelfer ausgegraben und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!