Forstunfall in Görtschach - Osttirol Online


Forstunfall in Görtschach

Eingegangen am 21.05.2020 21:20


Am 21.05.2020 gegen 10.30 Uhr lenkte eine 26-jährige Österreicherin einen PKW in Görtschach auf einem Forstweg in Richtung Ederplan. Im Fahrzeug führte sie noch eine Frau (23) und einen Mann (23) mit. Als sie auf einer Seehöhe von ca 1700 m wegen Holzbringungsarbeiten und eines über den Weg gespannten Seiles das Fahrzeug anhalten musste, stürzte plötzlich ein Baumstamm (Rundling) von oben auf das Auto herab. Dabei wurde der im Auto sitzende Beifahrer unbestimmten Grades verletzt. Die Lenkerin, die zur Erkundung der Lage gerade aus dem Auto ausgestiegen war, und die Mitfahrerin blieben unverletzt. Das Auto wurde stark beschädigt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!