Flugereignis in Kartitsch - Osttirol Online


Flugereignis in Kartitsch

Eingegangen am 16.06.2019 21:35


Am 16.06.2019, gegen 13:00 Uhr, flog ein 37-jähriger Neuseeländer im Rahmen eines Streckenflugbewerbes (Start Greifenburg) mit seinem Gleitschirm in den Lienzer Dolomiten im Gemeindegebiet von Untertilliach über den Eggenkofel (ca 2.400 m Seehöhe) in südliche Richtung. Auf der Südseite des Gipfels kam der Gleitschirmpilot in Turbulenzen und der Gleitschirm drehte sich mehrmals. Dabei riss die linke Steuerleine aufgrund Schmelzverbrennung und der Gleitschirm klappte ein. Der Pilot befand sich ca 100 m über Grund und zog sofort den Reserveschirm. Er landete in ca 40° steilem, felsdurchsetztem Gelände, oberhalb eines Felsabruchs und blieb dort unverletzt liegen. Wanderer setzten über Bekannte im Tal einen Notruf ab. 17 Mann der Bergrettung Obertilliach und ein Alpinpolizist rückten zu dem Unfallort aus. Aufgrund des extremen Geländes musste der Hubschrauber des BMI "Libelle Kärnten" angefordert werden. Der Gleitschirmpilot wurde mittels Tau unverletzt geborgen und von der Bergrettung Obertilliach ins Tal gebracht.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!