Diebstahl, Betrug und Sachbeschädigung in Sillian geklärt - Osttirol Online


Diebstahl, Betrug und Sachbeschädigung in Sillian geklärt

Eingegangen am 23.12.2019 21:20


Am 21.12.2019, um 22.00 Uhr, trafen sich ein 47-jähriger Pole und sein 26-jähriger Sohn an einer Schirmbar in Sillian, konsumierten Getränke, konnten diese jedoch nicht vollständig bezahlen. Eine Zahlungsvereinbarung zwischen der Wirtin und den beiden Männern wurde getroffen, jedoch nicht eingehalten. Im Anschluss suchten sie in der Nähe eine Hotelbar auf. Beim Verlassen des Hotels entwendete der 26-jährige Sohn mit deutscher Staatsbürgerschaft zwei Schlüsselkarten dieses Hotels. Nachdem er in seiner Unterkunft eingetroffen war, verwüstete der 26-Jährige die Ferienwohnung. Die Polen reisten dann am 23.12.2019 ab, ohne ihre Quartierschuld, den verursachten Schaden und die Zeche der Schirmbar zu bezahlen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das polnische Fahrzeug in Lienz angehalten und die flüchtigen Personen festgenommen werden. Sie zeigten sich zu den Tatvorwürfen geständig und es kam zur teilweisen Schadenswiedergutmachung. Die Polen hatten durch ihre begangenen Delikte einen Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich verursacht. Sie wurden wieder auf freien Fuß gesetzt und werden angezeigt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!